Yogatherapie


"Hilf dir selbst, sonst hilft dir keiner."

In der Yogatherapie bekommt der Patient eine Reihe von Übungen mit, die individuell auf ihn/sie abgestimmt sind.

Im Yoga befasst man sich nicht nur mit der körperlichen Ebene des Seins, sondern Energiefluss, Emotionen, Gedanken und Spiritualität werden ebenfalls berücksichtigt bei der Auswahl der Übungen.

Zur Anwendung kommen:


Die individuelle Yogapraxis eignet sich bei vielen verschiedenen Erkrankungen wie zum Beispiel Erschöpfungszuständen, Schlafstörungen, Tinitus, Verdauungsstörungen, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Allergien, Atemwegserkrankungen, Schmerzen am Bewegungsapparat, emotionalen Problemen uvm.

Außerdem kann eine individuelle Beratung helfen, deine Yogapraxis im Kurs oder zu Hause noch effektiver zu gestalten und zielgerichteter einzusetzen, um Störungen im Körper-Geist-Seele-System vorzubeugen.

Yogatherapie-Sitzungen dauern 45-60 Minuten und kosten 60.- Euro, incl. Übungsplan für zu Hause.